Selbermach-Sonntag (02.11.14)

von der Mädchenmannschaft

Sepiabild eines kleinen Mädchens beim Spielen Was hat euch beschäftigt, erfreut, geärgert, traurig und wütend gemacht, euer Herz vor Begeisterung hüpfen lassen? Jeden Sonntag habt ihr bei der Mädchenmannschaft die Möglichkeit eure Gedanken der letzten Woche zu teilen, Links zu tollen Texten, Blogs, Webseiten, Videos, Fotos, Gifs und Audiobeiträgen zu posten. Also ab damit in die Kommentare! Wir wünschen euch eine angenehme und erholsame Restwoche.




Tags:

Eintrag geschrieben: Sonntag, 2. November 2014 um 9:00 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



8 Kommentare

  1. Anna sagt:

    http://fatisfine.wordpress.com/2014/10/05/sexismus-und-cis-manner/

    Ein mMn wichtiger Gedanke, über den viel zu wenig diskutiert wird.

  2. Jasmine sagt:

    http://budourhassan.wordpress.com/2014/10/30/celebrating-vulnerability/

    ein Artikel über Verwundbarkeit, Frausein und Behinderung

  3. Lesetipp sagt:

    Lesenswerter Schwerpunkt in der aktuellen LOTTA (antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen) zum Thema Antifeminismus: „’Kampf dem Genderismus’ – Antifeminismus als Scharnier zwischen extremer Rechter, Konservatismus und bürgerlichem Mainstream”.
    Mehr Infos gibt es hier: https://nrwrex.wordpress.com/2014/10/23/in-eigener-sache-editorial-und-inhaltsverzeichnis-der-neuen-lotta-57/

  4. Muschimieze sagt:

    Die Schlagworte „Street-Harassment“ & „cat calling“ waren nach dem 10-stündigen Viedoexperiment einer New Yorkerin, die auf ihrem Weg durch Manhatten über 100 angesprochen worden ist,in den Kommentarspalten der meisten großen deutschen Onlinemagazine zu finden. Gruselig, was sich da teilweise abgespielt hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=b1XGPvbWn0A

    http://muschimieze.com/2014/10/31/aufregerin-der-woche-sexuelle-belastigung/

    Einen schönen Restsonntag wünsche ich euch :)

  5. Und wieder gibt es einen neuen Text auf unserem Blog, diesmal zum Thema Street Harassment und Ohnmacht demgegenüber:

    http://ratsinthebakery.wordpress.com/2014/10/29/nachhauseweg/

    Mit „Nachhauseweg“ haben auch alle, die fest Bestandteil dieses Projekts sind, mindestens einen Text veröffentlicht!

  6. Magda sagt:

    @ rats in the bakery & muschimieze

    Das Video hat auch einige Kritik bekommen, z.B. weil die weißen Männer, die die Protagonistin belästigt haben, von dem Regisseur rausgeschnitten wurden. In unserem Kurz Notiert, welches diese Woche erscheint, werden wir ein paar Kritiken erwähnen.

  7. @Magda:
    Ja, das ist mir auch schon negativ aufgefallen, dass da in der Darstellung in dem Video ein grobes Ungleichgewicht besteht zwischen Belästigungen die von PoC kommen und solchen von weißen Typen. Ich muss aber auch zugeben, da keine Absicht dahinter gesehen zu haben, was dann wohl ein bisschen gutgläubig/naiv war…

    Ich finde das Video aber trotzdem nicht komplett schlecht!