Selbermach-Sonntag (02.01.11)

von Anna

Sepiabild eines kleinen Mädchens beim Spielen Frohes neues Jahr und willkommen beim ersten Selbermach-Sonntag 2011! Der Neujahrskater ist verklungen und wir sind gespannt auf eure links! Was war los in den letzten zwei Wochen, was hat euch über Weihnachten und zwischen den Jahren bewegt, was habt ihr spannendes oder lustiges gelesen, gehört, beobachtet? Hier könnt Ihr es mit uns teilen.
Einen guten Start wünscht euch
eure Mädchenmannschaft




Tags:

Eintrag geschrieben: Sonntag, 2. Januar 2011 um 9:00 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



5 Kommentare

  1. Halfjill sagt:

    Ich weise mal auf einen Beitrag von mir hin – vielleicht ja für einige interessant. Ich habe auf meinem Blog einen Ausschnitt einer Hausarbeit veröffentlicht. In dem Ausschnitt versuche ich das Konzept der hegemonialen Männlichkeit zu erklären und schreibe über den wichtigen Plural „Männlichkeiten“.

    Zu finden hier: http://afrikawissenschaft.wordpress.com/2010/12/29/mannlichkeiten-und-hegemoniale-mannlichkeit/

    Ansonsten hoffe ich natürlich, dass alle gut ins neue Jahr gekommen sind!

  2. Nube sagt:

    In der ZEIT gibt es ein Interview mit Hannelore Kraft und Sylvia Löhrmann, die die derzeitige Regierungskoalition NRWs führen. Die beiden Politikerinnen müssen sich mal wieder fragen lassen, ob und warum Frauen anders regieren, sie mehr Gefühle zeigen können etc. Überschrift des Interviews: „Wir mögen auch Männer!“.

    http://www.zeit.de/2011/01/NRW-Kraft-Loehrmann?page=1

  3. Ben sagt:

    Eine Ergänzung zu Halfjills Thema: im Soukmagazin gibt es einen Artikel über Homosexualität im Nahen Osten. http://www.soukmagazine.de/leben/verbotene-liebe/

  4. analog sagt:

    @Nube: Vielen Dank für den Link, ich habe den Fehltritt der ZEIT jetzt auch in meinem Blog aufgegriffen.

  5. Käthe sagt:

    Etwas zu spät, aber dennoch: in einem Newsletter der Internetplattform „eltern.de“ wird ein neues (kostenpflichtiges!) Angebot der Seite beworben:

    „Sie sind glücklich als Mutter? Aber Sie sehnen sich auch danach, mal wieder einfach „nur“ eine Frau zu sein? Vital, aktiv, entspannt und mit einem Leben, das Raum für das eigene Ich lässt? Der Diätcoach hilft Ihnen dabei, diese Frau wiederzufinden. Er zeigt Ihnen, wie Sie trotz Alltag mit Kind Pfunde verlieren, Sport treiben und relaxen können.“

    http://www.diaetcoach.eltern.de/edc/?sup=32

    Ja, so ist das Leben als Frau. Entweder Mutter – oder auf Diät. Wie schön, dass jetzt endlich beides möglich ist. Da kommen einem die Tränen.