Schreibt Kontaktanzeigen: @cassiop_80

von Helga
Dieser Text ist Teil 81 von 115 der Serie WWW Girls

In jeder Folge der WWW Girls stellen wir euch eine Bloggerin und ihr Weblog vor. Heute:

Authentische Begegnungen

Wie heißt du?
Doreen Röder (@cassiop_80)

Seit wann bloggst du?
Seit August 2009.

Drei Bloggerinnen mit weißen Laptops auf denen der Venusspiegel prangt, darum der Slogan - Feminists of the WWW: unite

(c) Frl. Zucker, fraeuleinzucker.blogspot.com

Warum hast du damit angefangen?
Ich hatte den Wunsch mich und meine Gedanken auszudrücken. Eigentlich wollte ich gewaltfrei-koeln.com für eine weitere berufliche Perspektive nutzen, was ich aber schnell verworfen habe bzw. hat es sich anders entwickelt. Mir war es wichtiger über Themen, die mich bewegen zu schreiben und zu berichten, als an einem zweiten beruflichen Standbein zu arbeiten. Ich wollte zunächst die Domain eher nutzen, um Mediation anzubieten. Gleichzeitig fragte ich mich, was ist wichtig, wenn Menschen sich begegnen.

Worüber schreibst du?
Ich habe mit dem Bloggen begonnen seitdem ich in Köln gelandet bin. Am Anfang hat mich erstaunlicherweise die Ost-West-Geschichte „eingeholt“. Mich bewegen viele Themen, insbesondere Fragen zum Feminismus, Ausgrenzung, queer, lesbisch und die damit verbundenen Stigmatisierungen. Außerdem hatte ich mal vor einer Ewigkeit die Idee, je nach Stimmung und Laune eine Kontaktanzeige zu schreiben – als eine Art Gradmesser für meine persönlichen und alltäglichen Stimmungs­schwankungen, Wünsche und Hoffnungen. Dies versuche ich über den Blog auch zu realisieren. Das macht Spaß!

Was dir ohne Internet nicht passiert wäre:
Ohne das Internet und meinen Blog hätte ich nie Jennifer Jäckel kennengelernt, was sehr traurig wäre. Ich hatte ihren Vortrag von AG Queer Studies verlinkt und so hat sie mich gefunden. Heute kennen wir uns persönlich. Und ohne das Internet wäre ich nicht auf das 2. bundesweite Netzwerktreffen junger Feminist_innen (ju_fem_netz) aufmerksam geworden.

Wovon braucht das Internet mehr:
Engagierten Feminist_innen, die sich weltweit vernetzen.

Frauen* im Web…
…haben Mut!

Deine tägliche Web-Lektüre:
Hmm. Täglich ist manchmal schwierig, aber auf jeden Fall Mädchenmannschaft, Missy Magazine, Lantzschi, Nur ein Blog, ag queer studies, Comicleserin und vieles mehr …

Tipps und Bewerbungen für die WWW Girls an post(at)maedchenmannschaft.net.




Tags: , ,

Eintrag geschrieben: Montag, 3. Oktober 2011 um 9:45 Uhr unter Netz(kultur). RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.