Satelliten, Supernovae und das Sonnensystem

von Helga
Dieser Text ist Teil 92 von 115 der Serie WWW Girls

In jeder Folge der WWW Girls stellen wir euch eine Bloggerin und ihr Weblog vor. Heute:

Astronomers do it at Night

Wie heißt du?
Mein Name ist Carolin Liefke, meine Freunde nennen mich Caro.

Seit wann bloggst du?
Im März 2009 hat ein Bekannter mich gefragt, ob ich bei seinem Astronomie-Blog Lichtecho mitmachen möchte. Inziwschen sind wir dort zu viert. Seit April 2009 habe ich außerdem meinen eigenen Blog Astronomers do it at Night bei den KosmoLogs.

Drei Bloggerinnen mit weißen Laptops auf denen der Venusspiegel prangt, darum der Slogan - Feminists of the WWW: unite

(c) Frl. Zucker, fraeuleinzucker.blogspot.com

Warum hast du damit angefangen?
Ich habe schon in der Schulzeit und während des Studiums immer Artikel für Zeitschriften geschrieben, und ein Blog ist ja sozusagen eine Zeitung im Internet die jeder lesen kann.

Worüber schreibst du?
Ich bin fasziniert von Sonne, Mond und Sternen (aber nicht von Horoskopen…) seit ich 13 Jahre alt bin. Diese Begeisterung möchte ich mit anderen teilen.

Was dir ohne Internet nicht passiert wäre:
Wenn ich so drüber nachdenke – ich glaube mein ganzes Leben würde völlig anders aussehen. Ich bin zum Beispiel seit vielen Jahren schon auch in Astronomie-Internetforen wie dem Astrotreff unterwegs und habe darüber viele gute Freunde aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz kennengelernt – ohne das Internet hätten wir uns Offline vermutlich nie getroffen.

Wovon braucht das Internet mehr:
Ordnung. Es gibt viele richtig tolle Webseiten, aber kaum einer kennt sie. Andere Webseiten sind veraltet oder es steht Unsinn drin. Und leider kann man als Leser gar nicht so einfach erkennen, welche Webseiten gut und welche schlecht sind.

Frauen* im Web…
…sollten zeigen was sie so drauf haben!

Deine tägliche Web-Lektüre:
Erstmal News-Seiten wie die von Spiegel Online, Focus oder der Zeit. Dann klappere ich verschiedene Internetforen ab, in denen ich Mitglied bin, unter anderem auch die Community von Cybermentor, wo sich naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Frauen tummeln. Und, ich gebe es zu, auch Facebook.

Tipps und Bewerbungen für die WWW Girls an post(at)maedchenmannschaft.net.




Tags:

Eintrag geschrieben: Montag, 6. Februar 2012 um 9:23 Uhr unter Netz(kultur). RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



2 Kommentare

  1. yetzt sagt:

    wow, das kommt sofort in den feedreader.

  2. fortschritt sagt:

    da kann ich mich nur anschließen! :)