Samstagabendbeat mit Catherine Feeny

von Nadia

Sommer, Sonne und alles mögliche, deswegen heute mal ein ganz später Samstagabendbeat: Wer sich jetzt grad nicht den Eurovision Song Contest angucken bzw. anhören möchte, der kriegt hier ganz ganz tolle Mucike auf die Ohren. Catherine Feeny, eine wunderbare Sängerin aus Portland, unter anderem schon präsent gewesen auf dem „Running with Scissors“-Soundtrack, und meiner Meinung nach immer noch viel zu unbekannt. Ihr Album „People in the Hole“ gibt es zumindest als Download-Variante, aber ich denke, da geht zukünftig noch was. Für mich eine der spätesten Entdeckung meiner Musiksammlung, dafür aber Doppel-Herz für den Sound.




Tags: ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 26. Mai 2012 um 20:41 Uhr unter Kultur. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Ein Kommentar

  1. Hila sagt:

    Oooouuuuuh ♥ wie toll!