Samstagabendbeat mit Carole King (aka die Gilmore Girls Edition)

von Charlott

Vielleicht gehört ihr ja auch zu all jenen, die gestern einen sehr langen Abend hatten, weil sie die neue Gilmore Girls Miniserie auf Netflix bingewatchen mussten – oder ihr fiebert noch dem Moment entgegen, wo ihr Zeit habt zum Gucken. Und was wäre Gilmore Girls ohne Carole King? Deren Song „Where You Lead“ (erstmals erschienen auf ihrem Album Tapestry im Jahr 1971) ist seit dem Start der Serie im Jahr 2000 in veränderter Version gemeinsam mit Kings Tochter Louise Goffin aufgenommen der Titelsong. Außerdem beehrte sie die Serie immer wieder mit Gastauftritten als Sophie Bloom, die Besitzerin des Instrumentenladens in Stars Hollow. Auch in der Miniserie ist sie mit dabei (und wer aufmerksam ist sieht auch Louise Goffin).

Und für alle, die die Serie noch(mal) gucken wollen, ein Bullshit Bingo ist sicher nicht fehl am Platz:




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 26. November 2016 um 17:47 Uhr unter Kultur. RSS 2.0. Kommentieren. Trackback.



Anzeige



Kommentar schreiben

Wir achten in diesem Weblog auf einen vernünftigen Umgangston. Du bist dir unsicher, welche Regeln fürs Kommentieren gelten? Dann lies unsere Netiquette. Mit deinem Kommentar willigst du in die Speicherung deiner Mail- und IP-Adresse ein. Diese verwenden wir für keinerlei Marketingzwecke und geben sie nicht an Dritte weiter.

Du kannst deinen Kommentar mit HTML aufhübschen.
Zitieren kannst du per blockquote-Befehl.