Rumnerden oder MINT-Karriere machen – jetzt anmelden für die April-Termine

von Helga

Schon mal hereinschnuppern in die Grundlagen eines Ingenieurinnenstudiums? Das geht am MINT-Kolleg in Stuttgart. Interessierte können sich als Gasthörer_innen einschreiben und ab dem 10. April schon einmal 10 Semesterwochenstunden Mathe, Chemie und Informatik pauken.

Bis zum 2. April müssen sich Studierende der TU Berlin entscheiden – dann endet die Anmeldefrist für das Programm „Gender Studies in den Ingenieur­wissen­schaften. Technik – Wissenschaft – Praxis“. Für den Besuch der semester­be­glei­ten­den Seminare gibt es ein Zertifikat, am 16. April geht’s los.

Noch vor kurzem waren wir auf der Suche nach Projekten, die speziell Frauen einladen, Programmieren zu lernen. In Berlin gibt es nun am 13. und 14. April um Ruby on Rails. Was frau damit schönes machen kann, verraten die Rails Girls. An­melde­schluss ist der 5. April.

Im Rahmen der Hannover-Messe gibt es am 27. April auch den Kongress WoMenPower, mit einer Reihe an Workshops zu Berufs(wieder)einstieg und glä­ser­nen Decken. Das ganze kostet ne Stange Geld, für Studentinnen gibt es einen Rabatt. Entscheiden müsst Ihr Euch bis zum 20. April.

Nicht mehr im April, sondern erst im Mai ist Flossie 2012, eine zweitägige Konferenz für Frauen mit Interesse an freier und offener Software (FLOSS). Bis zum 19. März ist der Call for Papers verlängert worden. Los geht es dann am 25. Mai in London.




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Donnerstag, 15. März 2012 um 9:16 Uhr unter Terminkalender. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.