Rockstars aufgepasst: Thomann Fail

von Magda

Bist du eine Musikerin und suchst einen Verstärker für deine E-Gitarre? Tja, dann ist der Engl Thunder 50 Combo wohl nichts für dich. Wenn du bei Thomann einkaufen willst, musst du schon mindestens ein cooler, männlicher und heterosexueller Rockstar sein.

Achtung: Sexismus und Heteronormativität Deluxe.

Combo oder Topteil? Bei dieser Fragestellung driften die Meinungen der verschiedenen Lager weit auseinander und für nicht wenige Gitarristen wird sie zur Glaubensangelegenheit. Der coole Rockstar vor seinem turmhohen Fullstack wird den Combo-Spieler entweder zum Anfänger, Mucker oder schlimmstenfalls Jazzer degradieren. Der aber wiedrum hält sich für ziemlich clever, denn während der Fullstack Spieler nach dem Gig die Stagehands mühsam überreden muss, ihm beim Verfrachten seiner Anlage in den Leihbus zu helfen – ein PKW ist definitiv zu klein – sitzt Mr.Combo bereits beim zweiten Bier an der Theke und schäkert mit den Damen aus der ersten Reihe. Er hat relativ gemütlich sein Equipment selbst abtransportiert: die Gitarre im Gigbag auf dem Rücken, das Effektboard in der linken und den Combo in der rechten Hand. Dass dieser Mann bei seinen Mitmusikern häufig der Beliebtere ist, das versteht sich von selbst.

Thomann freut sich bestimmt über E-Mails unter info@thomann.de.

Danke @Tinitus für den Link.




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Montag, 8. März 2010 um 8:00 Uhr unter Kultur. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



5 Kommentare

  1. hn sagt:

    da steht doch der name des authors daneben… ist das nicht eine produktbesprechung oder so? (dann sollte man doch lieber dem author schreiben)

  2. tinitus sagt:

    ja dem autor (thomas dill) schreiben, thomann hat die besprechung des produkts nur verlinkt. dieser text zeigt mal wieder deutlich, dass mit dem generischen maskulinum eben nicht alle meschInnen gemeint sind.

  3. Helga sagt:

    „Nur verlinkt” heißt trotzdem, dass sich das jemand durchgelesen und für so gut oder passend befunden hat, dass es verlinkt wurde.

  4. Magda sagt:

    Ah, tut mir leid. Mein Fehler: Weil in der Adressleiste „Thomann“ stand, dachte ich, es wäre direkt auf der Thomann-Seite drauf. ich sehe es da auch ähnlich wie Helga: Ich würde Thomann trotzdem ins cc setzen und darauf verweisen, nicht solch‘ einen Mist zu verlinken. Danke für den Hinweise @ hn.

  5. […] Hier wartet ein Mann aufs Mails, in denen ihm erklärt wird, weshalb seine Werbung einfach nur daneb…. […]