Roche on TV

von Verena

Da lohnt sich Fernsehen doch beinahe wieder: Charlotte Roche wird ab September Ko-Moderatorin bei der NDR Talkshow „3 nach 9“. Gemeinsam mit Giovanni di Lorenzo flimmert die 31-Jährige dann monatlich über den Bildschirm. Roche ersetzt Amelie Fried, die „3 nach 9“ seit 1998 moderiert hatte.

Im Interview mit dem Tagesspiegel erklärt Roche, warum sie sich für so ein traditionelles Talkformat entschieden hat:

Mir wurden immer wieder junge, flippige Sendungen angeboten, aber dazu hatte ich einfach keine Lust. Von vornherein auf das Verrückte festgelegt zu sein, ist langweilig. Ich funktioniere viel besser in einem engen Korsett, beispielsweise bei der Moderation der Berlinale-Show, da blühe ich total auf, weil ich da überhaupt erst etwas sprengen kann. […] Womöglich schockiere ich aber schon, bevor ich überhaupt den Mund aufmache. Alleine, weil ich da sitze oder durch mein Alter. Aber wenn ich das Gefühl habe, ein Gespräch wird zu langweilig, dann kommen solche Dinge wie bei Robbie Williams raus. Ich will das nicht kontrollieren, auch nicht bei „3 nach 9“.

Radio-Bremen-Programmdirektor Dirk Hansen lobt Roche als vorzügliche Moderatorin:

Charlotte Roche kann sehr gut zuhören, ist eine charmante Gastgeberin und sie verfügt über einen speziellen Humor, der wunderbar zu „3 nach 9“ passt.




Tags: , , ,

Eintrag geschrieben: Freitag, 19. Juni 2009 um 15:58 Uhr unter Terminkalender. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



5 Kommentare

  1. ff sagt:

    das is echt witzig das interview mit r.w.

  2. MaxFragg sagt:

    naja da sind wir doch alle mal gespannt, oder?

  3. Matze sagt:

    4:30 Ein Klassiker!

  4. Eva sagt:

    Ich finds ganz toll und bin schon unheimlich gespannt auf die erste Sendung!

  5. tina sagt:

    hm, das ist wohl echt geschmackssache… wenn ich frau roche sehe (und diese merkwürdige babystimme höre) will ich einfach nur noch abschalten. finde sie weder charmant, noch lustig, interessant oder irgendwie talentiert (vor allem nicht als schriftstellerin- aber kann sie mir als gute moderatorin auch nicht vorstellen). musste ich mal loswerden.