Portrait einer kubanischen Bloggerin

von Susanne

Die Zeit berichtet über die kubanische Bloggerin Yoani Sanchez. Sie ist Webdesignerin und schreibt auf ihrer Webseite www.desdecuba.com/generaciony unter dem Titel „Genreación Y“ über das Leben im sozialistischen Inselstaat. Zur Frage, wie schwer es manchmal ist, all die Hürden zu umgeben und ihre Arbeit zu finanzieren, schreibt Yoani Sanchez zum Beispiel:

„Ich ziehe an, was ich kriegen kann, hab seit Jahren nur ein paar Schuhe, esse einmal am Tag, verdiene ein wenig durch Übersetzungen, kleine Touristenführungen und den Verkauf meiner alten Bücher an der Uni. Ich investiere, wenn es nur irgend geht, in eine halbe Stunde Internet. Den eigenen Computer muss ich mit Ersatzteilen vom schwarzen Markt auf Trab halten.“

Yoani Sanchez ist mit ihrer Arbeit mittlerweile zu einer Berühmtheit geworden, wobei allein schon die Tatsache des Bloggens selbst mehr als bewundernswert ist. Doch ihr Stil und ihre Art des Erzählens gefällt Tausenden Menschen sehr: Sie beschreibe den grauen kubanischen Alltag in einer oft poetischen Sprache. Lesen!

(Foto über desdecuba.com/generaciony)




Tags: , ,

Eintrag geschrieben: Sonntag, 27. Januar 2008 um 17:53 Uhr unter Inspiration, Netz(kultur), Zeitgeschehen. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.