NME holt Musikjournalistin

von Verena

Gute Nachrichten aus dem Musikjournalismus: Der britische New Musical Express (NME), auch international eines der wichtigsten Musikmagazine, hat sein Redaktionsteam um eine Frau aufgestockt. Krissi Murison verstärkt die bisher zehnköpfige Mannschaft. Keine Ahnung, wie viele davon bisher Frauen sind, aber wir wollen auch nicht immer meckern…

Paul Cheal vom NMW erklärte immerhin, dass der Job heiß umkämpft gewesen wäre. Fein also, dass sich eine Frau im nerdigen Männermetier durchsetzen konnte. Was sich viele Leser von der neuen Redakteurin wünschen, scheint vor allem eine Rückkehr zu mehr Text und weniger poppigen Bilderstrecken zu sein, die den NME gefährlich nah an Teenie-Mag-Optitk gebracht hat.

Good Luck, Krissi!

P.S. Tatsächlich ist Murison wohl zur Chefredakteurin ernannt worden, wie der Guardian in einem lesenswerten Artikel berichtet. Hier gibt es die Übersetzung beim Freitag.




Tags: , , ,

Eintrag geschrieben: Donnerstag, 30. Juli 2009 um 15:46 Uhr unter Inspiration, Ökonomie. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.