Menstruation und Blowjobs – unsere feministischen Lieblingstweets

von Anna
Dieser Text ist Teil 1 von 13 der Serie Feminist_innen zwitschern

Twitter ist mittlerweile ein fester Bestandteil der digitalen Empfehlungskultur geworden. Auch wir beziehen einen Teil unserer feministischen Themen aus diesem wunderbaren News-Aggregator. Darüber hinaus kommentieren viele twitternde Menschen das aktuelle Zeitgeschehen humorvoll, zynisch und bissig oder streuen Details aus ihrem Privatleben an ihre Leser_innenschaft. Weil Twitter aber auch immer wieder so schnell vorbei ist, möchten wir gerne ab heute regelmäßig unsere jeweiligen Lieblingstweets der letzten Wochen mit euch teilen (wenn ihr die Bilder anklickt, kommt ihr zum Originaltweet). Gleichzeitig wollen wir euch auf die Twitter-User aufmerksam machen, an denen kein feministischer Weg vorbei führt. Und wir sind natürlich gespannt auf eure Lieblingstweets der letzten Zeit, die ihr gerne in den Kommentaren verlinken dürft. Der Mädchenmannschaft könnt ihr übrigens hier folgen: @grrrls_team!






Anzeige



7 Kommentare

  1. profin sagt:

    danke
    für
    den ersten herzlichen lacher des tages

  2. palü sagt:

    ratzefummel ist klasse! danke, ich hab mich gut amüsiert!

  3. Sammelmappe sagt:

    Bei Twitter laufen manche zur kreativen Höchstform auf. Mich amüstiert das auch immer wieder.

  4. lustig. fühle mich geehrt. auch weil ich hier als Feminist geadelt werde.

  5. ich sagt:

    oh das ist gut! das ist einfach nur gut

  6. Angelika sagt:

    oja danke. (auch die kaltmamsell bei vorspeisenplatte hat da immer mal wieder lesenswerte tweets.)
    hehe „Ratzefummel“. als atheistin kannte ich das noch nicht, lediglich „Wundertüten“ ;-)

  7. Morjanne sagt:

    Haha, der erste allein brachte mich zum Lachen, und eigentlich sind die alle gut.

    Und: Ratzefummel ;-)