Marry me, Sarah!

von Anna

Die Target Women-Folgen sind dir immer zu kurz?
Du willst mehr, mehr, mehr?
Du bist nicht nur Fan, nein, du bist süchtig?

Dann haben wir etwas für dich!

Eine wunderbare, zauberhafte neue Folge!
Das besondere: Sie ist unglaubliche 48:09 Minuten lang!

Die unvergleichliche Sarah blickt in ihrem „Super Special“ zurück auf die bisherigen Folgen und demonstriert uns, wie sie durch Target Women zur perfekten Frau wurde. Wer also einen ganz normalen Tag im Leben der Sarah Haskins miterleben möchte klickt hier.

Wenn alle fertig geschaut haben, dann treffen wir uns in den Kommentaren wieder und überlegen, warum es keine deutsche Sarah Haskins gibt und wer diesen Job übernehmen könnte. Anke Engelke vielleicht?

(Foto über current.com)




Tags: , ,

Eintrag geschrieben: Donnerstag, 5. Februar 2009 um 12:52 Uhr unter Inspiration, Netz(kultur). RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



18 Kommentare

  1. Matze sagt:

    Hmm, ist das Bild eine Anspielung auf den letzten Sonntagsthread???

  2. Susanne sagt:

    @ Matze: This picture is about sex, stupid.

    Würde Sarah sagen.

  3. Matze sagt:

    @Susanne: Dafür hätte ich gerne ein Video, das belegt, dass Sarah das sagen würde.

    Das würde ich nämlich noch nicht kennen.

    Falls das aus dem verlinkten XXL-Video ist, hau ich mir natürlich ein Brett vors Hirn.

  4. Susanne sagt:

    Wie wär’s denn mit erst-schauen-dann-kommentieren? Hilft manchmal.
    Grüße!

  5. Matze sagt:

    Okay, das wäre also Alternative „Brett“.

    *klonk*

    *autsch*

  6. Juli_K sagt:

    Anke Engelke wäre keine gute Sarah Haskins, irgendwie. Weil sie ja schon ein Promi ist. Und bei Sarah ist es gerade so super, dass sie „normal“ ist. Also, wenn man „coole Sau“ als normal definieren will.

    Aber mir fällt auch keine andere ein. Leider.

  7. Kari sagt:

    Braucht es denn überhaupt eine deutsche Sarah Haskins?
    Wenn, dann auf keinen Fall eine Kopie, weil da kann „Sie“ nur scheitern.

  8. Judith sagt:

    Danke, danke, danke!
    Die Frau ist der Hammer.

  9. Sören sagt:

    Wozu braucht es denn eine „deutsche“ Sarah Haskins, wenn es doch schon eine Sarah Haskins gibt?

    Aber das Special ist grandios, einfach nur toll.

  10. Kreske sagt:

    *schmacht*

  11. hn sagt:

    ich glaube es kann hier keine „deutsche“ Sarah Haskins geben, das würde so enden wie Ehrensenf, das ja eine Rocketboom-kopie war (back in the days) — die frau vor der kamera liest einfach die lines ab, verschwindet danach wieder in der versenkung oder (wie bei ehrensenf) nutzt die tolle neue web20-show als sprungbrett ins gute alte TV-business das zuvor totgesagt wurde. Haskins hingegen ist auch noch writer & producer der beiträge, und standup-comedian. Vergleichbares Personal haben wir hier gar nicht, oder kennt jemand deutsche Standup-Comedians? (ich zähle nur welche ohne pro7-show, kabarettisten auch nicht, das ist eine klasse drüber, und wer ein team von writern hat schon gar nicht.)

  12. Katrin sagt:

    Sarah for World President!
    Yes, she can!!
    *jubel*

  13. Kreske sagt:

    Der Moderator im „bulgin brides“-Clip, hatte der nicht mal ne Talkshow im deutschen Fernsehn?

  14. Susanne sagt:

    Mola Adebisi?

  15. Kreske sagt:

    Ricky?

  16. Susanne sagt:

    Oh, stimmt. Ricky. Den hatte ich verdrängt.

  17. janet sagt:

    I adore her! Thanks for posting this link!

  18. […] Source: Maedchenmannschaft.net […]