NSU-Prozess, male gaze und feministische Psychatriekritik – Kurz verlinkt

von der Mädchenmannschaft
Dieser Text ist Teil 195 von 357 der Serie Kurz notiert

Am Montag begann der so genannte NSU-Prozess. Aus diesem Anlass veröffentlichte das Migazin einen Ausschnitt aus dem Buch „Schmerzliche Heimat. Deutschland und der Mord an meinem Vater“ von Semiya Şimşek, Tochter des erste Opfers (Enver Şimşek) der NSU-Mordserie.

Ein weiteres Beispiel für die bisherige furchtbare „Ermittlungs“arbeit zu den NSU-Morden hat die taz beschrieben. Bei der Gazelle gab es außerdem ein Interview mit Mehmet Daimagüler, der die Familien zweier Opfer als Nebenkläger vertritt.

In der Sendung „Insight Germany“ der Deutschen Welle ist Grada Kilomba, Schriftstellerin und Professorin für Gender Studies an der Humboldt-Universität zu Berlin, zu Gast. Kilomba spricht zum Beispiel über ihr Buch „Plantation Memories. Episodes of Everyday Racism“. [Englisch]

Bei der Heinrich-Böll-Stiftung schreibt Pasquale Virginie Rotter über ihr Konzept von „Empowerment in Motion„.

Im IANYAN Magazine wird die Dokumentation “My Grandmother’s Tattoos” besprochen. [Englisch]

Wie die Abbildung zweier Frauen auf einem Werbeplakat perfekt in männlich-heterosexuelle Blicke passt, nimmt Sociological Images auseinander. [Englisch]

In der letzten Woche hatten wir schon einmal aufmerksam auf die neue an.schläge-Ausgabe gemacht. Jetzt ein spezifischerer online Lesetipp: Vier Stimmen zu Psychologie/Psychatrie aus feministischer Perspektive.

Noch mehr Lesestoff: For Harriet stellt siebzehn Schwarze Blog_gerinnen vor.

Für das quEAR-Festival werden noch bis zum 30.06 Einreichungen gesucht!

Termine in Bochum und Hamburg… nach dem Link:

10. Mai in Hamburg: Vortrag und Diskussion mit Silvia Federici, feministisch-marxistische Theoretikerin, zum Thema „Aufstand aus der Küche“

Die AG Queer Weimar hat ein tolles Programm zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie  auf die Beine gestellt. Ab dem 16. Mai geht’s los.

19. Mai in Bochum: Queer Beat Festival (FB-Link)




Tags: , , , , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Mittwoch, 8. Mai 2013 um 9:14 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Ein Kommentar

  1. Johanna sagt:

    Ein, wie ich finde, sehr erhellender Artikel über den NSU-Prozess, die Interessen der verschiedenen Prozessbeteiligten und die – zu befürchtende – Rolle der Medien:

    http://www.journalist.de/aktuelles/meldungen/nsu-der-monster-prozess.html