Loriot

von Anna

Inzwischen haben es wohl alle mitbekommen: Loriot ist gestern im Alter von 87 Jahren verstorben.
Bei Twitter war sein Tod Anlass für einen „Zitateflashmob“. Nicht nur dort wird heute und wohl auch noch in den nächsten Tagen mit dem Zitieren der liebsten Stelle oder dem Schildern des liebsten Sketches an ihn gedacht werden.

Warum ich jedes mal, wenn ich mal wieder einen Kommentar der Sorte „seht doch endlich ein, dass Männer so und Frauen so sind“ lese an ihn denken muss, zeigt das folgende Video. Die Frage danach, wie Männer und Frauen sind, dürfte damit dann hoffentlich auch ein für alle mal beantwortet sein.




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Dienstag, 23. August 2011 um 20:26 Uhr unter Kultur. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



11 Kommentare

  1. Luna sagt:

    „Schön, dass wir so offen und ehrlich miteinander gesprochen haben“
    *lach* ^^

  2. TheRealMaren sagt:

    „Frauen haben auch ihr Gutes“
    Großartig!

  3. onyx sagt:

    „Deine Mutter und ich sind ja auch nicht von Natur aus alt – also alt auf die Welt gekommen.“

    Er hinterlässt eine riesen Lücke, die keiner schließen können wird!

    Das schöne und einzigartige an Loriot ist, war und wird es immer bleiben, dass es für so ziemlich jede Alltagssituation ein passendes Zitat von ihm gibt. Ich habe damit schon so manche stressige Situation auflockern und Streit vermeiden können. Denn, eine Hausfrau hat das im Gefühl! :-)

    Hollera didudl dö!

  4. TheRealMaren sagt:

    „Dann hab ich was eigenes. Wenn die Kinder aus dem Haus sind. “

    „Schau mal Mutti ein Esel!“

    „Fiept die? Nein! Goldig!“

    „Wie alt ist denn das Kind? Ungefähr so!“

    Ich bin meiner Mutter so dankbar, das sie mir das frühzeitig nahgebracht hat.
    Meine Welt wäre ärmer gewesen.

  5. mo jour sagt:

    herr loriot hat meine kindheit gerettet.
    naja.
    ein bißchen zumindest.
    ;-)
    http://mojour.blogspot.com/2011/08/kurze-manahme-no-xxv.html

  6. anni sagt:

    irgendwie war es ein gutes gefühl zu wissen, dass er da ist. jetzt nicht mehr. welt = doof.

  7. Nube sagt:

    Danke, dass Ihr an ihn erinnert!
    Loriot bleibt unsterblich.

  8. Angelika sagt:

    ganz genau.
    und soooo viel zeitloser ./. unsterblicher humor. RIP

    „Ein Leben ohne Mops ist denkbar, aber vollig sinnlos.“

  9. Auralibby sagt:

    Hab’s genau wie Anni empfunden. Wenn sogar so einer gehen muss, dann wirklich Welt=doof.
    „Männer sind… Und Frauen auch! Überleg‘ Dir das mal.“
    Ach, Loriot.

  10. Brige sagt:

    Weltklasse. Ich vermisse ihn.

  11. Angelika sagt:

    @onyx – ja, auch/das ist mir erst sehr spät(in meinem leben)/kürzlich klar geworden, dass da irgendie niemand in dld. ist, die „nach“ ihm sowie plus Evelyn „kommen“ – sowohl in form dieses humores als auch die enthaltene gesellschaftskritik in dieser art praktiziert
    (falls mir was entgangen ist, dann lasse ich mich gerne belehren/informieren ;))

    (als u.a. geekin schaue ich nicht nur jährlich die gesammelten werke der „golden girls“/dvds, sondern ab sofort jeden november, in memoriam, „Loriot“/die gesammelten/dvds)