Ladyfeste in Nordrhein-Westfalen

von Magda

Es nimmt kein Ende – zum Glück! Eben noch LaDIYfest in Berlin, stehen die nächsten beiden Ladyfeste vor der Tür. Und zwar in Nordrhein-Westfallen, genauer: in Aachen und Mülheim an der Ruhr.

In Aachen können sich Interessierte vom 9. bis 11. September an tollen Workshops, Filmen, Voträgen und Live-Musik erfreuen. Was wollen die Aktivist_innen? Im Selbstverständnis heißt es:

Wir wollen unter anderem versuchen, festgefahrene Rollenbilder von „Männern“ und „Frauen“ aufzubrechen, indem wir ihre soziale Konstruktion thematisieren. Wir wollen Realitäten jenseits des gesellschaftlich verankerten, binären Geschlechterverhältnisses sowie Verschränkungen und Kopplungen mit anderen Herrschaftsmechanismen sichtbar machen. Wir wollen auch immer unsere eigenen Standpunkte und unser Handeln auf den Prüfstand stellen, unsere persönliche Verstrickung in die gesellschaftlichen (Herrschafts-)Verhältnisse reflektieren.

Weiter geht’s in Mülheim an der Ruhr vom 15. bis 18. September. An den ersten beiden Tagen sind alle Genders herzlich willkommen, am 17. und 18. September ist das Ladyfest ein Schutz- und Selbstermächtigungsraum nur für Trans*, Lesben, Frauen. Konkrete Infos zu den Workshops gibt es leider noch nicht, einige Infos gibt es bereits auf AZ Mülheim.




Tags: , ,

Eintrag geschrieben: Dienstag, 30. August 2011 um 16:00 Uhr unter Terminkalender. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.