In Saudi-Arabien dürfen Männer keine Hunde halten, und auch keine sechs Frauen

von Meredith

Saudi-Arabien, Land des Öls, der Klimaanlagen (Riad hat den 20.-höchsten Kohlenstoffdioxidausstoß der Welt) und der Avantgarde in Sachen Tschador. Du bist immer wieder gut für eine charmante Nachricht, diesmal in Kombination:

In der südwestlichen saudischen Provinz Jizan ist ein Mitglied der religiösen Polizeiwegen Polygamie verhaftet worden. Ihm wird vorgeworfen, sechs Frauen geheiratet zu haben, drei Landsleute und drei Yemenitinnen. Der 56-jährige streitet die Vorwürfe ab und gibt an, er habe sich scheiden lassen, von zwei der Frauen. Damit wäre er dann wieder am legalen Limit. Vier Frauen auf einen Mann, das ist die Obergrenze in Saudi-Arabien. Muss reichen.

In weiteren Nachrichten:

Männer in der saudischen Hauptstadt Riad dürfen seit neustem keine Haustiere mehr besitzen. Als Grund für die Verordnung wurden schändliche Versuche männlicher Hundebesitzer, mit Frauen und Kindern in Kontakt zu treten, angegeben. Jedes Tier, ob angeleint oder nicht, wird in Verwahrung genommen.

Die Verordnung gilt nicht für Frauen. Na, was. Dürfen Saudi-Araberinnen nun bald vom Führerschein träumen?




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Montag, 4. August 2008 um 0:31 Uhr unter Zeitgeschehen. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



3 Kommentare

  1. hn sagt:

    Als Grund für die Verordnung wurden schändliche Versuche männlicher Hundebesitzer mit Frauen und Kindern Kontakt zu treten, angegeben.

    Also bei aller Liebe und fünf Versuchen — der Satz ist unverständlich. Laut Artikel haben sie die Tiere als billiges Dating-Vehikel missbraucht. Würde ich ja unter Nutztierhaltung verbuchen, Gigolos können doch ihr Cabrio auch als Arbeitsplatz von der Steuer absetzen…

  2. Meredith sagt:

    ach ja, nach mitternacht sind alle satzzeichen gleich. ich hoffe, das geht jetzt besser.

  3. Neeva sagt:

    Oh Mann. Ich glaube Saudi-Arabien überlebt niemand ohne einen Knacks. Vor allem nicht die Bürger.

    An die Mädchenmannschaft: „Girls von Riad“ hattet ihr mal besprochen, oder? Ich erinnere mich vage an ein Interview mit Rajaa Alsanea, war das von euch verlinkt?