Gute Frage

von Susanne

Kann es eine Beleidigung sein, für wohltätige Zwecke 91.000 Dollar anzunehmen, die „aus der Ausbeutung eines weiblichen Körpers stammen“?

Der Schweizer Kinderarzt Dr. Beat Richner sagt: Ja.




Tags: , ,

Eintrag geschrieben: Montag, 14. April 2008 um 9:55 Uhr unter Körper. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Ein Kommentar

  1. femi june sagt:

    Wer bekommt in der Schweizer Illustrierten jedes Jahr vor Weihnachten eine Tränendrüsendrück-Story? Beat Richner. Wer pisst wöchentlich in einem sauteuren Inserat in 20min.ch der UNO ans Bein? Beat Richner. Und er sagt, er wolle sein Hospital nicht vermarkten. Sorry, Richner ist so ein verdammter Heuchler. Er soll die Kohle nehmen und nicht so verlogen tun wegen eines Nacktfotos. Die Bilder seiner PatientInnen sind einiges obszöner!