Geflüchtetenprotest, Landtagswahl, Fastfood-Streik – kurz verlinkt

von der Mädchenmannschaft

Deutschsprachige Links

Die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V. sucht ein_e Praktikant_in für den Bereich Veranstaltungsorganisation und Öffentlichkeitsarbeit.

Der Queerfeministische Taschenkalender 2015 ist erschienen!

Die protestierenden Geflüchteten in Berlin haben das Dach des Hostels verlassen und kommen erst einmal in den Räumlichkeiten einer Kirche unter. Aktuelle Infos gibt es weiterhin auf guertelstrasse.wordpress.com.

Eine UNICEF-Studie zeigt, wie geflüchtete Kinder in Deutschland systematisch benachteiligt und ausgegrenzt werden: Tagesschau.de berichtete.

In der sächsischen Landtagswahl erreichte die AfD („Alternative für Deutschland“) 9,7 Prozent. Zeit Online berichtet von „interne[n] Mitgliederlisten […], die zeigen, dass einzelne sächsische AfD-Politiker Verbindungen zu rechtsextremen Kreisen haben. Sogar ein NPD-Mitglied hat die Sachsen-AfD in ihren Reihen. Ein anderer AfDler war Mitglied in der Rechtsrockband “Blitzkrieg”.“ (Hinweis: der Artikel wurde von Zeit Online mittlerweile editiert).

Die KultusministerInnenkonferenz und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung haben in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe den sogenannten Orientierungsrahmens für den Lernbereich globale Entwicklung überarbeitet. Hier gibt es einen kritischen offenen Brief dazu.

Englischsprachige Links

Auf The Nation findet ihr ein Interview mit Angela Davis zu sozialen Bewegungen.

In den USA streiken Angestellte US-amerikanischer Fast-Food-Ketten für einen Mindestlohn. (Der Hashtag zum Streik mit Fotos und noch mehr verlinkten Texten: #StrikeFastFood.)

Termine in Berlin und Hessen nach dem Klick

Für Kurzentschlossene: Heute um 20 Uhr findet im k-fetisch in Berlin eine Infoveranstaltung statt zum Thema „Lebensschützer – antifeministische Gotteskrieger“.

13. bis 17. September: Bald findet eine Lesetour von Queerulant_in durch Hessen statt.

20. September: Die Gegendemo zum Marsch für das Leben in Berlin.

22. September: Ebenfalls in Berlin findet im Rahmen der Reihe „Wem gehört die Stadt?“ der Autonomen Antifa Neukölln die erste Diskussionsveranstaltung, „Gentrifizierung und die richtige Kritik am Kapitalismus“, statt. Weitere Informationen, auch zu den nächsten Terminen (unter anderem einer Diskussion zu feministischer Stadtplanung), findet ihr hier.




Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Mittwoch, 10. September 2014 um 10:05 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.