Festival für feministische Gesellschaftskritik in Göttingen

von Magda

Das Antifee – Festival für feministische Gesellschaftskritik findet am 15. und 16. Juni auf dem Campus der Uni Göttingen statt.

Logo des Antifee 2012Als Festival mit einem explizit antisexistischen Selbstverständnis möchte das Antifee sowohl feministische Politik fördern und öffentlich machen, als auch eine Plattform für Debatten, Kontroversen und Diskussionen bieten. Auch andere Formen gesellschaftlicher Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt sollen auf dem Festival kritisch hinterfragt und betrachtet werden. Dementsprechend haben Themen wie etwa Nationalismuskritik oder Antirassismus ihren festen Platz im Programm.

In Workshops dreht es sich u.a. um Sexismuskritische Praxen, Antisemitismus von links, Polyamorie, Islamophobie oder Männlichkeitskonstruktionen im Hip Hop, im Hardcore oder im Fußball.

Musik gibt es z.B. von der Berliner Rapperin Sookee, der Sängerin Ira Atari oder Bell’s Roar aus New York. Am Freitag geht es bereits um 15 Uhr mit den Workshops los.

Das Festival ist kostenlos, Eintrittskarten gibt es nicht.




Tags: , ,

Eintrag geschrieben: Montag, 11. Juni 2012 um 13:23 Uhr unter Terminkalender. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



2 Kommentare

  1. Kay sagt:

    Hey, ihr habt beim Link zu den Workshops nen Link zu dem Anker (#) zu einem bestimmten Workshop gelegt. Wenn ihr das #slut-begriff wegmacht, kommen alle Leute auf den Anfang der Seite.

  2. Helga sagt:

    @Kay Danke für den Hinweis, ich habs korrigiert.