Erweitere deinen Horizont: Schnapp dir Gazelle!

von Magda

Bereits vor einiger Zeit berichteten wir über das multi­kulturelle Frauen­magazin Gazelle, das ins­gesamt 1000 neue Abonnent_innen braucht, um das Ma­gazin weiterhin am Le­ben zu halten und sogar vier mal im Jahr zu er­scheinen. Rund 450 neue Abonnent_innen ha­ben sich schon ge­meldet. Nun startet die Gazelle frisch mit einem Re­launch der Web­seite und einem wunder­baren Werbe­spot in die zweite Phase der Suche nach wei­teren 550 interessierten Leser_innen.

Ein Jahresabo ist schon für 18 Euro zu haben. Mehr Infos zum Ma­gazin gibt es auf der Webpage, auf Facebook und Twitter. Wer „Rettet-Gazelle“-Post­karten ver­teilen möchte, schreibt ein­fach eine Mail an info[at]gazelle-magazin.de.




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Montag, 1. August 2011 um 11:04 Uhr unter Inspiration. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



3 Kommentare

  1. Dani sagt:

    Der Spot gefällt. Weiß jemand, ob er hält was er verspricht?

  2. Mia sagt:

    Nach einem kurzen Streifzug über die Homepage des Magazins scheint mir der Werbespot doch ein etwas verzerrtes (Selbst)Bild darzustellen.
    Was mich auf der Homepage irritierte: Müttern, die Ihre Kinder zeitig abstillen, wird unterstellte, sie wüssten es einfach nicht besser, weshalb man über die Stillberatung berichtet. Als „perfektes Ostergeschenk“ wird eine Loubs-Tasche angepriesen… (das passt für mich schon einmal gar nicht zum Spot!) Und weiterhin verstärkte sich mein Eindruck, dass die Redakteur_innen einen kritischen Blick eher vermeiden, bei dem pseudo-aufklärerischen Verweis auf die Seite lebensmittelklarheit.de. Denn vergessen zu erwähnen wird leider, dass diese Seite gleichzeitig ein Armutszeugnis für die Verbraucherschutzpolitik in Deutschland ist. Man scheint hier politische Aspekte bestimmter Themen auszublenden bzw. nicht zu reflektieren.

  3. Seppo sagt:

    Wie gut kann/schlecht muss ein Magazin sein, damit man es mit 18€ * 1000 Stück= 18000 € Umsatz produzieren kann?