Die Macht der Mädchen wertschätzen

von Helga

Wieder einmal dreht sich alles um „Mädchen“ und darum, keines zu sein oder sich so zu nennen. Eve Ensler hat sich dieser Frage schon 2009 angenommen. Aus ihrem TED-Talk „Umarme das Mädchen in Dir“:

Ich denke, dass die ganze Welt im Wesentlichen dazu erzogen wurde kein Mädchen zu sein. Wie erziehen wir Jungs? Was heißt es ein Junge zu sein? Ein Junge zu sein bedeutet in Wirklichkeit, kein Mädchen zu sein. Ein Mann zu sein heißt, kein Mädchen zu sein. Eine Frau zu sein heißt, kein Mädchen zu sein. Stark zu sein heißt, kein Mädchen zu sein. Ein Anführer zu sein heißt, kein Mädchen zu sein. Ich glaube wirklich, dass ein Mädchen zu sein, so machtvoll ist, dass wir alle trainieren mussten, nicht so zu sein.

Sie erzählt grausame Geschichten von Misshandlungen an Mädchen (Triggerwarnung), wie Mädchen systematisch aberzogen wird, an sich selbst zu denken und stattdessen stets für andere da zu sein. Und was sie erreichen können, allen Widerständen zum Trotz. Der ganze Talk mit deutschen Untertiteln:

Auch Tina Fey hat sich vor kurzem aufgemacht, Mädchen auf der ganzen Welt zu treffen. In „The Hidden World of Girls“ (Die versteckte Welt der Mädchen) geht es um das Leben der irischen Traveller, die Kandahar Girls und die jamaikanische Debatte um Schönheitsideale. Teil 1 und Teil 2 sind jeweils eine Stunde lang und bisher leider nur auf Englisch, ohne Untertitel, verfügbar.




Tags: ,

Eintrag geschrieben: Freitag, 25. November 2011 um 11:00 Uhr unter Inspiration, Zeitgeschehen. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Ein Kommentar

  1. AnnaChristina sagt:

    Wunderbar und vollkommen unterstützenswert!