Deutsch-afghanische Frauenrechtlerin erschossen

von Anna

Sitara Achaksai, eine deutsch-afghanische Kommunalpolitikerin, wurde am Sonntag in Kandahar erschossen. Die Taliban haben sich schuldig bekannt, die Frau getötet zu haben.

Achaksai, die die deutsche und die afghanische Staatsbürgerschaft besaß, hatte während der Jahre der Talibanherrschaft in Deutschland gelebt und war dann nach Afghanistan zurück gekehrt um dort zusammen mit der Frauenvereinigung von Kandahar für die Rechte der Frauen zu kämpfen.

Die Vereinten Nationen verurteilten die „feige Tat“: „Achikzai war eine engagierte und tapfere Frau, die Afghanistan in einer der gefährlichsten Regionen des Landes gedient hat.“
Auch Bundesentwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul hat den Anschlag verurteilt und forderte die afghanischen Behörden auf, die Mörder schnellstmöglich zu finden.

Ob’s hilft?




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Dienstag, 14. April 2009 um 12:07 Uhr unter Gewalt, Zeitgeschehen. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.