Das chinesische Mädchen und die Männer

von Susanne

So heißt ein Dokumentarfilm, den der WDR heute Abend 22 Uhr sendet. Der Film zeigt Bilder aus China, aus dem Leben junger Menschen. In ihrem Land treffen Tradition (die Familie möchte einen Statthalter) und Moderne (Ein-Kind-Politik der Regierung) aufeinander, und so gibt es zu viele Männer und zu wenig Frauen. Der BBC-Film zeigt, dass viele Männer deswegen keine Partnerin finden und immer wieder junge Frauen entführt und für ein chinesisches Jahresgehalt, 4.000 Dollar, an wohlhabende Junggesellen verkauft werden.




Tags: , ,

Eintrag geschrieben: Montag, 14. Januar 2008 um 8:00 Uhr unter Gewalt, Zeitgeschehen. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.