Coming Out, Open Source und Barrierefreiheit – die Blogschau

von Nadia

Auf Der keine Unterschied ging es in der letzten Woche ums „Coming out“.

Frau Gehlhaar schrieb darüber, wie schnell mensch sich zum Objekt degradiert fühlt wenn Menschen einen für Alltäglichkeiten loben und in allem „Inspiration“ sehen.

Bei riot_nrrrd gab es Überlegungen zu Zugangsmöglichkeiten und Barrierefreiheiten auf Veranstaltungen.

mariah.org startete einen Aufruf für ein diesjähriges FemCamp in Wien.

Auf suedasien.info erschein ein Interview mit der Aktivistin Ponni Arasu.

Und last not least: Die femgeeks schrieben über Frauen in der Open Source-Szene

Für eine bessere Vernetzung der feministischen Blogosphäre listen wir jede Woche auf, was unsere Kolleg_innen über die Woche so melden und tun. Haben wir etwas vergessen oder übersehen? Kennen wir dein brilliantes Blog etwa noch gar nicht? Dann sag uns bitte Bescheid!.




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 1. Februar 2014 um 15:40 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Ein Kommentar

  1. Jolene sagt:

    Der Artikel über „Coming out“ hat mir (wieder einmal) die Augen geöffnet- danke dafür!