Aufruf: Für ein feministisches Wiki!

von Gastautor_in

Wer Fragen zu feministischen Bewegungen und Argumenten hat, kann auf einige Informationsseiten zugreifen. Das Feminismus 101, das Glossar der FemGeeks oder die Materialsammlung des Antisexismusbündnis‘ zum Beispiel bieten Antworten und Argumentationshilfen. Auch hier auf dem Blog sind in der Blogroll und im Archiv Informationsangebote verlinkt. Auf das „Genderwiki“, ein Projekt an der Humboldt-Universität zu Berlin, das 2007 online ging, kann man mittlerweile aber leider nicht mehr zurückgreifen. Randy schlägt vor, ein feministisches Wiki zu erstellen – Mitstreitende, Kommentare, Vorschläge und ähnliches sind herzlich willkommen, also ab damit in die Kommentare zum Vernetzen!

Wie wäre es, wenn wir eine feministische gegen-Wiki zu WikiMANNia stellen? Ich bin der Meinung, dass wir, was auch immer dieses wir ist, vielleicht unter dem kleinsten gemeinsamen  Nenner kritisch, uns die Diskurshoheit nicht nehmen lassen, nicht im Netz, nicht auf der Straße, nirgendwo.

Genau das passiert mit solchen Machwerken wie wikiMANNia nämlich, das nicht nur antifeminisitisch, heteronormativ- und cis-sexisitische Ansichten postuliert und legimitiert, es kehrt auch alle Akteur_innen, die sich in diesem Spektrum bewegen, über einen Kamm, um dann mitdemselben munter drauf einzudreschen. Das geht weit über Trolling, Hate Speech und den ganzen anderen Mist hinaus. Daher wäre eine feministische gegenWiki vielleicht ein Ansatz, über diesen antifeministischen Bodensatz am Blinddarm des Netzes zu reden, zu erklären, was Maskulisten da tun, wie ihre argumentative Schließung, die sie unter anderem ja auch Feminist_innen vorwerfen, von statten geht und dass eben sehr wohl ein heterogener und kritischer, streithafter und fruchtbarer Diskussionsbedarf innerhalb und auch außerhalb der feministischen Bewegung stattfindet, so auch Kritik und Austausch möglich sind, aber nicht zu beliebigen Konditionen.

Ein Wiki eignet sich diesbezüglich, denke ich, deswegen am besten für dieses Ansinnen, da einerseits eine möglichst große Offenheit für Mitarbeit verschiedenster Akteur_innen im Netz geboten wird, andererseits die Kontrollmechanismen der wiki-Plattform derart ausgefeilt sind, dass auch abuse adäquat schnell und konsequent entgegengewirkt werden könnte. Und SEO-technisch scheint ein Wiki auch sehr günstig zu sein, wenn man sich ansieht, wie schnell hohe Ranks bei Schlagworten erreicht werden mit wikiMANNia-Artikeln.

Meines Wissens gibt es so etwas noch nicht und vielleicht könnte man ja gemeinsam hier bei Mädchenmannschaft darüber nachdenken, so etwas zu lancieren und mit Inhalten zu füllen. Was meint ihr? Ich freue mich auf Kommentare!




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Dienstag, 24. Februar 2015 um 9:00 Uhr unter Aktivismus, Ideen - Theorien, Netz(kultur). RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



7 Kommentare

  1. Tina sagt:

    Finde ich super, bin, entsprechend meiner Ressourcen dabei. So etwas fehlt mir schon lange, schon um von meinem Blog darauf verlinken zu können.

  2. Melanie sagt:

    Tolle Idee!

  3. Annika sagt:

    Hi,

    ein guter Freund & ich bauen schon seit 2012 an einem queer_feministischen Wiki herum. Da wir nur zu zweit sind, dauert alles ein bisschen und die Artikel sind schnell wieder veraltet. Aber wenn sich mehr Leute einbringen wollen, gerne :)

    queer-lexikon.net

  4. tr4nt0r sagt:

    ich biete gern meine Hilfe an. Ich bin als Entwickler im mediaWiki Umfeld tätig.

  5. accalmie sagt:

    Super :)!

    Zwecks Vernetzung ist auf Annikas verlinktem Queer-Lexikon ja auch eine Emailadresse angegeben zur Kontaktaufnahme.

    Ansonsten: Wer sich direkt an Randy wenden möchte zwecks Mitarbeit, kann auch eine E-Mail schreiben an post (at) maedchenmannschaft (punkt) net unter dem Stichwort „Wiki“ und ich leite es weiter, wenn alle damit einverstanden sind. Danke!

  6. lovisdh sagt:

    jippie!

    wie wärs mit nem neuen wikipedia auf deutsch?
    z.b. feminist.wikipedia.de
    das nicht von maskulisten beherrscht wird?
    (hab schon einigen scheiss einstecken müssen auf wikipedia.de)

  7. Malaika sagt:

    Super Idee! Auch die Idee von lovisdh mit einem neuen Wikipedia finde ich gut, Wikipedia selbst ist ja auch sowohl bzgl race als auch gender durchaus problematisch.
    Ich kann leider beim Erstellen eures Projekts nicht selbst mithelfen. Fänds aber gut, wenn ihr bei den Ersteller_innen auf Diversität achtet.